Aktuelles

ias-Studie veröffentlicht: Wie erleben Führungskräfte und Mitarbeiter den permanenten Wandel?

29.09.2017

Für unsere aktuelle Studie „Die Kraft zur Veränderung“ haben wir deutsche Unternehmen danach gefragt, wie sie mit dem permanenten Wandel umgehen. Wir wollten wissen, welches die gegenwärtig größten Herausforderungen, Hürden und Erfolgshebel sind und welchen Stellenwert ein Betriebliches Gesundheitsmanagement vor diesem Hintergrund hat – heute und in Zukunft. Entstanden ist ein aktuelles Stimmungsbild der deutschen Wirtschaft zum permanenten Wandel.

Dass der permanente Wandel die Unternehmen längst durchdrungen hat, zeigen die Ergebnisse: 80 Prozent der deutschen Unternehmen schätzen den derzeitigen Veränderungsdruck als groß oder gar sehr groß ein. Entspannung ist übrigens nicht in Sicht – so die Einschätzung der Studienteilnehmer. 

Eine klare Quintessenz aus unserer Studie lautet: Der Mensch ist der Schlüsselfaktor für Erfolg.
Führungskräften kommt hierbei, so ein weiteres Ergebnis, eine besondere Bedeutung zu. Kommunikation und Vernetzung sowie eine Führungskultur, die Orientierung vermittelt und als Vorbild agiert, sind die Hebel, die es braucht, um in bewegten Zeiten mitgestalten zu können – kurzum: um veränderungsfähig zu sein. Vor diesem Hintergrund wird ein Betriebliches Gesundheitsmanagement in den kommenden Jahren stark an Fahrt gewinnen, davon zeigen sich die befragten Unternehmen überzeugt. 

Bei Interesse an der kostenfreien Studienpublikation (PDF) schreiben Sie bitte an: redaktion[at]­ias-gruppe.de


Gesundheit. Arbeit. Leben. – BGM Wissen auf den Punkt gebracht!
Jetzt den kostenlosen Newsletter der ias-Gruppe abonnieren!