Aktuelles

Sommerzeit: Mini-Jetlag durch Zeitumstellung?

25.03.2019

Am 31. März werden die Uhren von zwei auf drei Uhr vorgestellt. Die fehlende Stunde wirkt sich bei einigen Menschen mit vermehrter Tagesmüdigkeit aus. "Der Mini-Jetlag hält für gewöhnlich nur ein bis zwei Tage vor. Danach ist auch unsere innere Uhr umgestellt.", weiß Kerstin Reviol.

Die Arbeitspsychologin hat zudem noch einen Tipp: "Es kann helfen, bereits vor der Umstellung etwas früher aufzustehen. Zehn Minuten pro Tag genügen schon.“



BGM - Das Wichtigste in Kürze!

Jetzt den kostenlosen Newsletter der ias-Gruppe abonnieren!