Aktuelles

Verwirrend: Ist Burnout eine Krankheit?

02.07.2019

Die Aussage einiger Medien, wonach die WHO Burnout als offizielle Krankheit anerkennt, beruht auf einer Fehlinterpretation. Burnout ist nach wie vor keine psychische Erkrankung oder Diagnose. Richtig ist: die WHO definiert Burnout als ein Syndrom, dass aus chronischem Stress am Arbeitsplatz hervorgeht.
Der alleinige Zusammenhang von Burnout und Arbeitsumfeld greift laut ias-Arbeitspsychologin Janina Klinger jedoch zu kurz. "Die Gründe für ein Burnout sind multifaktoriell. Man kann auch durch Auswirkungen anderer Lebensbereiche 'ausbrennen'."

Wie Sie in der oft hektischen Arbeitswelt dennoch gesund und leistungsfähig bleiben können, zeigen wir Ihnen unter 'Gesund führen'.



Gesundheit. Arbeit. Leben. BGM Wissen auf den Punkt gebracht!
Jetzt den kostenlosen Newsletter der ias-Gruppe abonnieren!