Verkehrsmedizinischer/-psychologischer Fahreignungs-Check bei gesundheitlichen Beeinträchtigungen

Verkehrsmedizinischer/-psychologischer Fahreignungs-Check bei gesundheitlichen Beeinträchtigungen bei der ias-Gruppe

Sie haben einen Schlaganfall erlitten und Ihr Arzt hat Ihnen (vorläufig) abgeraten zu fahren?

Sie fragen sich, wann Sie wieder „fit und mobil" sind und ob Sie sicher fahren können?

Oder Sie leiden an einer chronischen Erkrankung (z. B. Parkinson, MS), nehmen regelmäßig Medikamente und sind verunsichert, wie dies mit dem Autofahren vereinbar ist?

Dann bieten Ihnen die Experten der ias-Gruppe eine streng vertrauliche Einzelberatung mit folgenden Möglichkeiten (wahlweise einzeln oder kombiniert):

  • Leistungspsychologischer Check mit Beratung und Bescheinigung (Reaktion, Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Konzentration)
  • Verkehrsmedizinischer Check mit Beratung und Bescheinigung (Anamnese, Gesundheits-Check, bei Bedarf kleiner/großer Sehtest)
  • Verkehrspsychologische Fahrverhaltensbeobachtung mit Beratung (ca. einstündige Fahrt mit Fahrschulwagen/Fahrlehrer und Verkehrspsychologen)
  • Medizinisch-psychologische Expertise zur Fahreignung im Sinne einer „konsiliarischen Begutachtung". Das Gutachten können Sie z. B. Ihrem behandelnden Arzt oder Ihrer Klinik vorlegen.

Preise für die einzelnen Module bzw. für die Komplettangebote teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Kontakt zur IAS

service[at]­ias-gruppe.de
ias-Hotline 0800 3774444 (kostenfrei)