Direkt zum Inhalt

Sicherheit

Sicherheit

Räumungs- und Evakuierungsübungen

Regelmäßige Räumungs- und Evakuierungsübungen für den Brandfall reduzieren die Risiken und Gesundheitsgefahren für Ihre Beschäftigten. Unsere Brandschutzexperten führen diese präventiven Maßnahmen für Sie durch.

Kontakt

Wir sind für Sie da - per E-Mail oder über die kostenlose Telefon-Hotline.

Email
Phone number
0800 3774444

Unsere Experten unterstützen Sie dabei

  • Erstellen eines betrieblichen Alarm- und Evakuierungskonzepts in Anlehnung an die VDI 4062
  • Überprüfen von Flucht- und Rettungsplänen hinsichtlich ihrer Praktikabilität und Aktualität
  • Schulen und Unterweisen des notwendigen Funktionspersonals für die Durchführung der Räumungs-/Evakuierungsübung (z.B. Räumungs- / Evakuierungshelfer)
  • Abstimmungen mit der für den Brandschutz zuständigen unteren Brandschutzbehörde
  • Beratung bei der Vorbereitung und Organisation einer praktischen Räumungs-/Evakuierungsübung

 

  • Verfolgen des Evakuierungs- /Räumungsablaufs im Zuge einer Übung, Dokumentieren von Schwachstellen des Evakuierungskonzepts sowie Auswertung der Ergebnisse und Erarbeitung von Vorschlägen zur Verbesserung des Systems
  • Überprüfen des internen Notfallmanagements (Einsatzleitung, Brandschutzhelfer, Räumungshelfer etc.) und des Zusammenwirkens mit den externen Hilfs- und Rettungskräften durch Auditierung über eine Schwachstellenanalyse und Übung
Michael Haug ist Brandschutzingenieur und Sicherheitsingenieur bei der ias-Gruppe

Wir engagieren uns im Sinne Ihres Unternehmens für die wirtschaftliche Umsetzung gesetzlicher Vorgaben - Sie stellen ein effektives Notfallmanagement sicher.

Michael Haug

Brandschutzingenieur und Sicherheitsingenieur

Als Unternehmer sind Sie verpflichtet, Notfallmaßnahmen zu planen und in angemessenen Abständen zu üben, damit sich Ihre Beschäftigten im Gefahrfall in Sicherheit bringen oder gerettet werden können. Über Ihre allgemeine Fürsorgepflicht hinaus greifen dabei die Vorschriften aus dem Arbeitsschutz wie ArbSchG §§ 3 u. 10 und DGUV-Vorschrift 1. Wie häufig Übungen durchgeführt werden müssen, hängt beispielsweise von der Personalfluktuation, sich ändernde Örtlichkeiten durch umfangreiche Baumaßnahmen, Nutzungsänderungen oder Mängeln bei vorangegangenen Übungen ab.

Angebot anfordern

Wir beraten Sie gern und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot

Zum Angebotsformular