IAS-DIALOG, 16. Oktober 2018

Monacensia im Hildebrandhaus, München

Unsere Wissens- und Industriegesellschaft verändert sich rapide und mit ihr auch unsere Arbeitswelt. Erfolgsbestimmende Faktoren wie Flexibilität und Anpassungsfähigkeit fordern nicht nur Unternehmen und Organisationen, sondern auch deren Mitarbeiter. Bis dato funktionierende Geschäfts-modelle und Arbeitsweisen gilt es kritisch zu hinterfragen und starre Strukturen neu zu ordnen. Wie kann ein Unternehmen im Wandel agiles Handeln lernen, während es noch in traditionellen Organisationsformen verankert ist? Was bedeuten diese Veränderungen für Mitarbeiter und Führungskräfte?

 

Unter dem Leitthema:

DIE KRAFT ZUR VERÄNDERUNG
Außen agil, innen traditionell?
Unternehmen zwischen den Welten

diskutieren renommierte Experten der modernen Arbeitswelt sowie Entscheider aus dem Produktions- und Dienstleistungssektor am 16. Oktober in der Monacensia im Hildebrandhaus.

Die „Werkstattberichte“ der Flughafen Bremen GmbH sowie der P3 Group GmbH gewähren impulsgebende Blicke hinter die Kulissen der Transformation und laden, wie auch der Praxisreport der DB Systel GmbH, zum kritischen Austausch in den Diskussionsrunden ein. 


Weitere Informationen zu den ias-Dialogen 2018, sowie die Rückblicke der Vorjahre finden Sie hier.


TEILNAHME

Hier geht’s zur kostenlosen Anmeldung.
Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Eventorganisation

Sie haben Fragen zum ias-Dialog?

Wenden Sie sich an Melanie Teichmann, Referentin Marketing, unter: melanie.teichmann[at]­ias-gruppe.de   


Beratung

Suchen Sie Beratung für Ihr Unternehmen zum Umgang mit Phänomenen der modernen Arbeitswelt?

Thomas Schneberger, ias Unternehmensberatung GmbH, berät Sie gerne: thomas.schneberger[at]­ias-gruppe.de.

Herr Schneberger moderiert zudem den ias-Dialog in Frankfurt und freut sich auf das persönliche Gespräch.