Tim Peters, Mobile-App-Programmierer im B2C-Marketing



Tim Peters ist passionierter Onliner.
Er kennt sich aus und empfindet die Digitalisierung vieler Lebensbereiche als Bereicherung. Das Multi-Tasking mit verschiedenen Anwendungen und Geräten bereichert ihn eher, als dass es Stress bedeutet. Gegenüber seinem Arbeitgeber ist er hinsichtlich der digitalen Ausstattung seines Arbeitsplatzes anspruchsvoll. Oft gehen ihm hier die Entscheidungsprozesse viel zu langsam.

Mit der manchmal geringen Digital-Kompetenz seiner Kollegen und Vorgesetzten ist er unzufrieden und kann nicht nachvollziehen, wie man - aus seiner Sicht - so weltfremd sein kann.

 

 

Persönliche Sichtweise

„Ich glaube ja, dass die gesellschaftlichen Vorteile der Digitalisierung die Nachteile bei weitem übertreffen, denkt man alleine an Möglichkeiten der Ressourcenschonung, der Produktivitätssteigerung oder der Medizin. Aber natürlich gibt es auch Schattenseiten. Manche Berufe wird es wohl bald nicht mehr geben und alle müssen beweglicher werden. Wird die Flexibilisierung der Jobs allerdings übertrieben, kann sogar mein an sich sicherer Job künftig durch sogenannte Click-Worker bedroht werden, die ihre Leistungen weltweit online anbieten. Da hilft es wohl nur, zu den Besten zu gehören.“

Steckbrief

  • Alter: 29
  • Ausbildung: Diplom-Wirtschafts-Informatiker
  • Beruf: Mobile-App-Programmierer im B2C-Marketing
  • Ort: Hamburg
  • Arbeitgeber: Internationaler Online-Versandhandel

*Beitragsbild: iStock.com/ gradyreese