Direkt zum Inhalt

Gesund arbeiten im Neuen Normal

Vier Handlungsfelder für ein leistungsfähiges Unternehmen.

Whitepaper

Whitepaper, ias, Gesund arbeiten im Neuen Normal?

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen oder suchen einen Interviewpartner? Wir freuen uns auf Nachricht von Ihnen.

Email

Wohl die wenigsten hätten sich ausmalen können, dass ein kleines Virus in kurzer Zeit das Leben weltweit auf den Kopf stellt und auch die Arbeitswelt einem derartigen Härtetest unterzieht.

Von wo wir arbeiten oder wie wir Entscheidungen treffen – vieles scheint heute anders zu sein als vor einem Jahr. Aber was hat sich konkret verändert? Fakt ist: Es gibt kein Zurück zum „Vor-Corona“. Vielmehr entsteht ein „Neues Normal“, bei dem digitales und analoges Arbeiten zunehmend ineinander greifen. Dieser Zustand braucht neue Fertigkeiten und Betrachtungen.  

ias-Experten aus unterschiedlichen Fachrichtungen stellen Ihnen im Whitepaper "Gesund arbeiten im Neuen Normal“ auf 20 Seiten vier Handlungsfelder für leistungsfähige Unternehmen vor. 

Darum geht es im ias-Whitepaper

  • Das Zusammenspiel von digital und analog
  • Homeoffice wird fester Teil des „Neuen Normal“ – Was bedeutet das für die Gesundheit?
  • Die neue Rolle von Kommunikation in Führung und Zusammenarbeit
  • Umgang mit Krisen und Veränderung – die Bedeutung von Prävention

Füllen Sie bitte nachfolgendes Formular aus und klicken Sie anschließend auf "Download starten".

Whitepaper downloaden

Static text

Füllen Sie bitte nachfolgendes Formular aus und klicken Sie anschließend auf "Download starten".

Ihre Datenangaben sind Voraussetzung für den Erhalt des ias-Whitepapers. Zugleich ist Ihre Whitepaper-Anforderung Ihr Zugang zu unseren Informationen, mit denen wir Sie gerne künftig per E-Mail oder telefonisch versorgen.
  • Anrede *
  • Wählen Sie die Anrede aus.

*Pflichtfeld

Das Zusammenspiel von digital und analog

Das Experiment des Arbeitens aus der Ferne ist zum Großteil gut gegangen. Digitales Arbeiten allein ist aber auch nicht die Zukunft. Das richtige Zusammenspiel von analog und digital wird erfolgsentscheidend sein. Wir erörtern, welche Skills Mitarbeiter jetzt brauchen und warum es eine Führungsaufgabe ist, dafür zu sorgen, dass sie aufgebaut werden.

Ab jetzt nur noch digital? Der richtige Mix macht‘s.

  • Mobiles Arbeiten: So können wir die Chancen nutzen, mögliche Risiken aber vermeiden.
  • Welche Kompetenzen Mitarbeiter und Führungskräfte jetzt brauchen, um gesund digital zu arbeiten und wie man sie stärkt.
  • Das sind die Grundvoraussetzungen für gesunde Zusammenarbeit im Neuen Normal.
     
Chung Hye-Jung, ias

Auch virtuelle Teams leben von persönlichen Beziehungen.

Chung Hye-Jung

Psychologin bei der ias-Gruppe

Gesund und sicher arbeiten im Homeoffice – was Arbeitgeber und Beschäftigte beachten müssen

Das Homeoffice wird zum festen Teil des Neuen Normal. Was bedeutet das für die Mitarbeitergesundheit? Arbeitsschutz und gesundheitliche Prävention müssen neu gedacht werden, um weiterhin für gesundheitsförderliche Rahmenbedingungen zu sorgen und jeden zu erreichen.

Homeoffice, ja bitte! Aber wer achtet auf die Gesundheit?

  • Arbeitsschutz im Homeoffice: Was Arbeitgeber beachten müssen.
  • Gesund mobil arbeiten – so befähigen Sie Mitarbeiter zur Selbsthilfe.
  • Gesundheitsförderung, Beratung und Prävention – überall und on demand: Wie erfolgreiches BGM im Homeoffice aussieht.
  • Wie Arbeitgeber die Selbstverantwortung für Gesundheit fördern können.
Falk Naumann, Leiter Kompetenzfeld Betriebliche Gesundheitsförderung, ias Aktiengesellschaft

Die Zukunft liegt in einem Angebot von Online-Leistungen und Vor-Ort-Angeboten, wenn wir davon ausgehen, dass es zukünftig ein Zusammenspiel aus digitalem und analogem Arbeiten geben wird.

Falk Naumann

Kompetenzfeldleiter Betriebliche Gesundheitsförderung, ias-Gruppe

Die neue Rolle von Kommunikation in Führung und Zusammenarbeit

Führung aus der Ferne und über digitale Medien schafft neue Herausforderungen. Wie gelingt es Führungskräften im Neuen Normal, eine stimmige und gesunde Kommunikation zu etablieren? Was ist zu viel, was ist zu wenig? Wie finden Führungskräfte das passende Maß?

Wir müssen reden! Warum Kommunikation zum Schlüssel für gelingende Führung wird.

  • Wie es gelingt, klassischen Führungsaufgaben über neue Kanäle gerecht zu werden.
  • Leistungserbringung sicherstellen: So finden Sie das richtige Maß an Kommunikation.
  • Was umfasst die unternehmerische Fürsorgepflicht im Neuen Normal?
Oliver Meltz, Kompetenzfeldleiter Arbeitspsychologie, ias

Im Neuen Normal braucht es mehr bewusste Kommunikation als je zuvor.

Oliver Meltz

Kompetenzfeldleiter Arbeitspsychologie bei der ias-Gruppe

Expertenvideo

Erkennen Sie die Chancen für Führung im Neuen Normal? Arbeitspsychologe Oliver Meltz erklärt, warum gerade Führungskräfte auf der mittleren Führungsebene von den Veränderungen im Arbeitsleben durch Corona betroffen sind und gibt wertvolle Tipps.

Umgang mit Krisen und Veränderung – die Bedeutung von Prävention

„It is time to fix the roof when the sun is shining“: Krisen zu vermeiden ist nicht immer möglich. Eine gute Vorbereitung des Systems minimiert aber kritische Folgen. Unternehmen können Krisen erfolgreich bewältigen, wenn sie einen Plan haben, wie sie diesen begegnen. Und sie brauchen starke Mitarbeiter, um gestärkt aus schwierigen Zeiten hervorzugehen.

Aus Krisen lernen. Warum Prävention wichtiger wird denn je.

  • Was man aus durchstandenen Krisen mitnimmt und wie man dadurch gefestigt wird.
  • Was Unternehmen tun können, um sich auf plötzlich auftretende schwerwiegende Ereignisse vorzubereiten.
  • Ein krisenfestes Unternehmen braucht widerstandsfähige Mitarbeiter. Was kann der Einzelne tun?
  • Wie lässt sich aus der Krise lernen?
Portrait von Gerlinde Wiemann

Eine gute Planung für mögliche und nicht selten auch für sich wandelnde Szenarien ist gefragt.

Gerlinde Wiemann

Koordinierende Psychologin bei der ias Aktiengesellschaft

Mehr zum Thema Digitalisierung und Psyche