Direkt zum Inhalt

Was macht der medizinische Assistent?

Stefan Matthies ist als Assistent des Betriebsarztes Profi darin, Vitalwerte zu überprüfen.

Arbeitsmedizin

Stefan Matthies

Können Sie diesen Text ohne Brille lesen? In den arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen bin ich als Medizinischer Assistent dafür zuständig, das zu kontrollieren. Damit Mitarbeiter lange gesund arbeiten können, führe ich als Assistenz des Betriebsarztes bei unseren Kunden Sehtests, Blutdruckmessungen, (Belastungs-)EKGs sowie Hör- und Lungenfunktionstests durch, nehme Blut ab und impfe.

Bei den Eignungsuntersuchungen, bei denen ich auch assistiere, ist mitunter Empathie gefragt. Hier geht es manchmal um viel für die Kunden: Die Untersuchung kann die letzte Hürde vor dem neuen Job sein. Von ihr kann im Zweifel abhängen, ob der Kunde seine Arbeit weiter ausführen kann. Gerade dann, wenn die Untersuchung verpflichtend ist, ist eine entspannte Stimmung wichtig und wirkt sich oftmals auch positiv auf den Kunden aus. Ich kann unangenehme Situationen mit ruhiger Professionalität erträglicher gestalten. Das später gespiegelt zu bekommen, ist immer erfreulich, denn das Wichtigste bei meiner Arbeit ist mir, dass sich unsere Kunden bei uns am Standort wohlfühlen und die Untersuchungen so unaufgeregt wie möglich verlaufen. Als ehemaliger Rettungsassistent habe ich Leid gesehen und freue mich jeden Tag, dass es bei unserer Arbeit darum geht, Gesundheit zu erhalten. Wir unterstützen Menschen, etwas für sich zu tun, bevor ein Notfall eintritt.

Vielfältige Aufgaben

Neben den betriebsärztlichen Untersuchungen von Mitarbeitern unserer Kunden begleite ich hin und wieder auch Betriebsärzte im Außendienst, also vor Ort beim Kunden. Mittlerweile bin ich zudem Weiterbildungsbeauftragter für alle Medizinischen Assistenzen bei der ias-Gruppe.

Wo man eingesetzt wird, entscheidet sich oft nach Neigungen und Kompetenzen: Bei uns am Standort Hamburg durchläuft zunächst jede Assistenz mehrere Bereiche. Manche meiner Kolleginnen assistieren, wie ich, bei den Untersuchungen, andere sind administrativ tätig, übernehmen allgemeine Aufgaben in der Praxisverwaltung oder nehmen die Kunden in Empfang. Unser Team ist ein Grund, warum ich jeden Tag gern zur Arbeit gehe. Es herrscht eine gute Arbeitsatmosphäre. Das unterscheidet sich sehr positiv von ehemaligen Arbeitsstellen.

Diesen Artikel teilen