Direkt zum Inhalt

Mit Workshops unterstützen und aufklären

Worauf es bei der Einführung von Gesundheitslotsen ankommt – und wie sie in eine BGM-Gesamtstrategie eingebunden werden können

impulse-Spezial zu BGM

Baustelle, Arbeiter, BGM

Gesundheitslotsen sind gute Schnittstellen zwischen Führungskräften, Mitarbeitern und den etwaigen Gremien. Denn Mitarbeiter haben häufig gut umsetzbare Ideen und Verbesserungsvorschläge.

Neben der inhaltlichen Schulung sollte geklärt sein, worüber man beraten soll und wie das Wissen adressiert wird. Es ist ein großes Plus, wenn diejenigen, die diese Rolle freiwillig übernehmen, auch eine Affinität zum Thema haben, um es gut verkaufen zu können. Die Erfahrung zeigt: Mit Fingerspitzengefühl ist man als Ratgeber zu Gesundheitsfragen erfolgreicher, als wenn man mit Imperativen arbeitet. Kommunikationsstärke ist gefragt: Wie gehe ich mit gewissen Hindernissen, beispielsweise mit Einwänden, um? Was für Argumente kann das Gegenüber bringen und wie kann ich es vielleicht trotzdem überzeugen, sein Verhalten bezüglich gewisser Dinge zu ändern?

Der geschulte Kollege verbessert die Kommunikation zwischen Führung, Gremien und Mitarbeitern in Gesundheitsfragen

Sehr wichtig für das Gelingen eines guten BGM ist aber, dass die Führung eine Strategie hat, überzeugt und entschlossen ist, damit Kapazitäten und personelle Ressourcen geschaffen werden. Die ias-Studie „BGM im Mittelstand“ hat gezeigt, dass qualifizierte Gesundheitsmanager in Unternehmen immer noch in der Minderheit sind. Die strategische Ausrichtung fehlt zudem. Sie zu entwickeln, fällt vielen Unternehmen und Führungskräften schwer. Deshalb haben wir ein Workshop-Konzept speziell für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt. Wir wollen unterstützen und Aufklärungsarbeit leisten, wo sie gebraucht wird.

Ein Unternehmen braucht Mitarbeiter, die sich des Themas Gesundheit annehmen und ausreichend Zeit haben, es zu verfolgen.

Matthias Utschig

ias-BGM-Berater

Dieser Text ist in dem ias-Kundenmagazin impulse erschienen, dass Sie als ePaper abonnieren können.

Diesen Artikel teilen

Lesen Sie mehr

ias-Kundenmagazin

Spezial zu BGM: Erfolgsfaktor Gesundheitslotsen bei der Hamburg Port Authority (HPA)

zum E-Paper

impulse