Direkt zum Inhalt

Was macht eigentlich...Der Brandschutzexperte

Verhindern, eindämmen, retten: Michael Haug findet Lösungen, wie man ein Maximum an Sicherheit durch möglichst wenig Maßnahmen umsetzt – zum Schutz von Leib und Leben vor den Gefahren des Brandes

Berufsportrait

Brandschutz, Brandschutzschulung, Feuerlöschen, ias-Gruppe,

Als Brandschutzexperte bin ich dazu da, Brände zu verhindern und Brände, die dennoch ausgebrochen sind, auf das kleinste Maximum zu reduzieren. Das heißt in der Praxis, dass meine Kollegen und Kolleginnen und ich in den Betrieben  Brandschutzhelfer:innen und Evakuierungshelfer:innen ausbilden, Konzepte für bauliche Anlagen und Notfallpläne für Firmen erstellen und Notfallmanagement betreiben. All diese Maßnahmen sorgen dafür, dass das Risiko des Brandausbruchs reduziert wird. 

Ein weiteres Ziel ist es, die Sicherheit und Produktivität zu erhalten beziehungsweise wiederherzustellen, wenn es zu einem Brand oder anderen Schadensereignis gekommen ist. Wir sorgen mit unserer Arbeit dafür, dass Menschen bei einem Brand schnell und sicher aus dem Gebäude kommen. Als Brandschutzexperten und -expertinnen müssen wir vieles vor Ort anschauen und viele regional unterschiedliche Bestimmungen beachten. 

Zu den größten Herausforderungen im Arbeitsalltag gehört es, Kunden und Kundinnen davon zu überzeugen, sogenannte Nutzungsänderungen in baulichen Anlagen an die gesetzlichen Forderungen anzupassen. Da geht es häufig
um Gebäude, die über Jahre gewachsen sind, sodass die Vorgaben aus der Baugenehmigung nicht mehr eingehalten werden. Unsere Aufgabe ist es dann, den rechtssicheren Betrieb der baulichen Anlage herzustellen. Eine willkommene Herausforderung ist es, gemeinsam Sonderlösungen zu finden. Wir suchen zusammen nach der besten Lösung, um
das Schutzziel zu erreichen. Wenn die Baurechtsbehörden und Sachversicherer dann unsere eigenen Ideen und Konzepte unterstützen, ist das immer wieder ein persönliches Erfolgserlebnis. 

Michael Haug, Brandschutzexperte
Michael Haug ist Brandschutzingenieur, Sicherheitsingenieur bei der ias health & safety GmbH.

Aus Berufung gewählt

Ich wollte ursprünglich zur Berufsfeuerwehr und bin bei der ias bei Weitem nicht der einzige Brandschutzexperte, der Mitglied der Feuerwehr ist. Viele der Kolleg:innen haben wie ich ihr Hobby zum Beruf machen können. Es ist ein Beruf mit wachsendem Bedarf, denn wo mehr gebaut wird, braucht es mehr Brandschutz. Während sich vieles ins Digitale verlagert hat, bleibt bei uns eine Sache immer gleich: Feuer löschen kann man nur analog.

Definition Brandschutzexpert:innen

Mit vorbeugendem und abwehrendem Brandschutz, wie baulichen Maßnahmen, aber auch Schulungen, treffen Brandschutzexpert:innen Maßnahmen für Kapital- und Eigenschutz, damit ein Schaden gar nicht erst entsteht beziehungsweise so klein wie möglich gehalten wird.

Dieser Text ist in dem ias-Kundenmagazin impulse erschienen, das Sie als ePaper abonnieren können.

Diesen Artikel teilen

Lesen Sie mehr